Offenes Herz Österreich
Offenes Herz Österreich
Startseite

Ein katholisches Hilfswerk

 Priesterweihe von P. Clément - Juni 2011
Priesterweihe von P. Clément - Juni 2011

Im Januar 1990 hatte Pater Thierry de Roucy beim Gebet des Rosen­­kranzes die Ein­­ge­­bung, das Werk Points-Cœur/Offenes Herz zu gründen. Er sah Points-Cœur als eine warme und trös­tende Gegen­wart für die Men­sch­heit, wie es Maria am Fuß des Kreuzes für ihren Sohn war.

Im Jahr 2000 wurde Points-Cœur/Offenes Herz durch die Römisch-Katho­­li­­sche Kirche offi­­ziell als “Ver­­ei­­ni­­gung von Gläu­­bigen” aner­­kannt.

Points-Cœur/Offenes Herz ist durch die Bischöfe der Diözesen aner­­kannt, in denen es eine Nie­­der­las­­sung hat. Das Werk wird auch vom Päpst­­li­chen Rat der Laien in Rom unter­­stützt.

Die Orga­ni­sa­tion bein­haltet ver­schie­dene Lebens­formen:

  • Freiwillige: Junge Freiwillige engagieren sich für ein oder zwei Jahre bei Offenes Herz, um im Herzen benachteiligter Viertel, im Dienst der Verlassensten und vor allem der Kinder zu leben.
  • Bruderschaft Maximilian Kolbe : Laien, die den Wunsch haben, das Charisma von Points-Cœur/Offenes Herz in ihrem Alltag und in ihrem Beruf zu leben.
  • Geweihte Laien : Laien, die sich dazu entschieden haben, ihr ganzes Leben in den Dienst von Points-Cœur/Offenes Herz zu stellen.
  • Priesterbruderschaft Molokai : Priester, die ihre Berufung in Points-Cœur/Offenes Herz auf der ganzen Welt leben.

Zur Anfang
•  Impressum •  Website powered by SPIP •  Sitemap •